Albstadt-Sigmaringen University of Applied Sciences
Nutzungsbedingungen für den Identity Provider der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Version 1.0 vom 17.03.2017

1. Die hier aufgerufene Seite ist der Identity Provider (IdP) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dieser Dienst dient der Authentifizierung und Autorisierung der Angehörigen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gegenüber Dienstanbietern, sogenannten Service Providern (SPs), im Rahmen der DFN-AAI. Der IdP der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wird vom DFN-Verein im Auftrag der Hochschule Albstadt-Sigmaringen betrieben. Die Authentifizierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur DFN-AAI wird vom DFN-Verein verwaltet. Er schafft das notwendige Vertrauensverhältnis sowie einen organisatorischen und technischen Rahmen für den Austausch von Benutzerinformationen zwischen Einrichtungen und Anbietern in der DFN-AAI. Bitte lesen Sie diese Nutzungsordnung sorgfältig durch, bevor Sie zustimmen und diesen Dienst nutzen. Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern und zu ergänzen. In diesem Fall wird Ihnen diese Seite erneut angezeigt und Ihre Zustimmung eingeholt.

2. Um den o.g. Dienst nutzen zu können, benötigen Sie gültige Anmeldedaten (Nutzernamen und Kennwort) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Diese Anmeldedaten sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht übertragen oder weitergereicht werden. Bitte gehen Sie mit Ihren Anmeldedaten sorgfältig um. Ein Missbrauch oder ein Verstoß gegen diese Nutzungsordnung kann die Sperrung oder Löschung Ihres Benutzerkontos nach sich ziehen.

3. Sie bestätigen hiermit, dass Sie diesen Dienst nur zu den hier festgelegten Bedingungen und Regeln und unter Beachtung aller anwendbaren Gesetze nutzen.

4. Sie stimmen hiermit zu, dass persönliche Daten, die Sie der Benutzerverwaltung zur Verfügung gestellt haben, genutzt werden dürfen, um Ihre Zugangsberechtigung zu den im Rahmen der DFN-AAI verfügbaren Diensten zu verifizieren. Dies können personenbezogene Daten sein, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, oder auch anonyme Daten, wie z.B. die Bestätigung Ihrer Zugehörigkeit zur Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Gegenüber vielen Service Providern genügt mitunter eine anonyme Identifikation mittels einer sogenannten transientId, einem zufälligen, kurzlebigen und gegenüber dem Service Provider nicht personen-beziehbaren Identifizierungsmerkmal. Für jeden Dienst werden Sie aufgefordert, der Übermittlung der für den Dienst notwendigen Benutzerdaten (Attribute) einmalig zuzustimmen. Mit dieser dienstbezogenen Zustimmung willigen Sie ein, dass die von dem Dienst angeforderten Benutzerdaten zur Rechteüberprüfung und Nutzung des Dienstes eingesetzt werden dürfen. Dies beinhaltet die Weitergabe dieser Benutzerdaten an den Service Provider, den Einsatz von Cookies und den Austausch und die elektronischen Speicherung von personenbezogenen Daten, soweit diese für eine Rechteüberprüfung und die Nutzung des Dienstes notwendig sind. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

5. Sie stimmen hiermit zu, dass Ihre Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Benutzerdaten vom DFN-Verein, der diesen IdP betreibt, protokolliert wird.

6. Zur personalisierten Nutzung bestimmter Dienste ist die Übertragung eines persistenten Identifiers erforderlich (persistentId und/oder eduPersonTargetedID). Sie stimmen hiermit der Speicherung der hiermit verbundenen Informationen seitens des DFN-Vereins zu.

7. Der DFN-Verein trägt dafür Sorge, dass nur Benutzerdaten/Attribute herausgegeben werden können, die für die Erbringung des Dienstes des Serviceproviders erforderlich sind. Die Art und Anzahl der erforderlichen Attribute ist abhängig vom Service Provider, eine Übersicht der über die DFN-AAI verfügbaren Service Provider finden Sie hier (inkl. eduGAIN).

8. Die eingesetzte Software unterstützt Anwender und Dienstleister in Bezug auf Datensparsamkeit, Datenvermeidung und Identitätsmanagement. Kennwörter gelangen nicht mehr zu den Service Providern. Die Überprüfung Ihrer Anmeldedaten erfolgt immer am Identity Provider der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Die gesamte Kommunikation erfolgt dabei ausschließlich verschlüsselt. Für die Verschlüsselung werden Zertifikate der DFN-PKI eingesetzt.

9. Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen und der DFN-Verein übernehmen keine Verantwortung oder Garantie bzgl. der im Rahmen der DFN-AAI verfügbaren Dienste oder deren Nutzung. Im Rahmen der allgemein gültigen Gesetzgebung verzichten Sie hiermit auf jegliche Schadensersatz- oder Kostenansprüche im Zusammenhang mit der Nutzung des Identity Providers. Dieser Anspruchsverzicht ist rechtskräftig und gültig für alle Teilnehmer und Partner des Dienstes und der DFN-AAI Föderation.

10. Die technische Bereitstellung und der Betrieb des Identity Providers erfolgt durch die Mitarbeiter der DFN-AAI Hotline (hotline@aai.dfn.de).

11. Diese Nutzungsordnung und Ihre Nutzung des o.g. Dienstes unterliegt der deutschen und europäischen Rechtsprechung.